Archiv der Kategorie: Allgemein

Frauentausch – Fake oder nicht Fake?

Hier beschäftigen wir uns mit der Frage ob die Sendung „Frauentausch“ von RTL ein Fake, sprich gespielt von Schauspielern, oder kein Fake, sprich ein realer Einblick in die Abgründe deutscher Familien ist.

Frauentausch-Logo von RTL2

© RTL-2-Doku-Soap Frauentausch

Ein klarer Fakt am Anfang: Die Familien oder Frauen, die bei Frauentausch mitmachen sind alles reale Familien. Sie unterschreiben bei RTL einen Vertrag und geben damit ihre Persönlichkeitsrechte ab und verkaufen diese an Frauentausch. Jetzt kommen die bösen Kameraleute und die Regie von RTL bei den Familien vorbei und es wird los gefilmt. Bis dahin also noch kein Fake.

Dabei wird die ganze Zeit Regie geführt. Sprich der Regisseur steht immer im Hintergrund und sagt was zu tun oder auch zu lassen ist. In etwa so: „Guck dir die Wohnung an. Was findest du besonders schrecklich oder dumm in dieser Wohnung?“ Die Regieanweisungen von Frauentausch sind natürlich immer auf Tränen, Eskalation und Gegensätze getrimmt. Es werden möglichst Familien zusammen geführt, die sich komplett unterscheiden. Damit vergrößert die Sendung Frauentausch das gewollte Risiko das es zu einem Streit kommt. Die Kamera lauert nur auf Tränen, Zusammenbrüche und Fehlverhalten der Familien, stellt es übertrieben dar und schneidet das Material so zusammen, das die eine Familie besonders schlecht dasteht. Bis dahin also immer noch kein Fake aber halt auch nicht real, weil die Frauen und Familien sich nicht so verhalten wie sich sich normaler Weise auch verhalten. Damit könnte man Frauentausch auch als gefaked bezeichnen. Sprich gespielt.

Irgendwo gibt es eine kleine Reportage über Frauentausch in der eine Familie befragt wird, die bei RTL mitgespielt hat und den Druck nicht mehr ausgehalten hat. Sie wollte nicht mehr das machen, was die Regie gesagt hat und hat den Dreh abgebrochen. In Nachhinein wurde die Familie dann als extrem beschränkt und dumm dargestellt, damit sich die Menschen vor den Fernsehern nochmal richtig über sie lustig machen können und ihr Ansehen komplett zerstört wird.

Was lernen wir daraus? Wer so blöd ist und sich an die Sendung Frauentausch von RTL verkauft, der verkauft mit seinen Menschen- und Persönlichkeitsrechten leider auch sein Ansehen, die Möglichkeit seiner Kinder sich noch normal zu entfalten und wird zu mindestens 50% vor den Millionen Fernsehzuschauern als bescheuert oder asozial dargestellt. Das alles für die 500,- Euro? Nein Danke. Leute wacht auf! Frauentausch ist ein Fake, sprich gespielt.

Blockade-sichere WikiLeaks-Adresse / „block secure“ WikiLeaks URL

Mit dem Sperren der Wikileaks-Server versuchten Provider in den USA und Frankreich in den letzten Tagen die Veröffentlichung der Diplomatendepeschen zu verhindern – weitgehend erfolglos, denn für jeden gesperrten Server öffneten sofort Dutzende von “Mirrorsites”, auf denen die Inhalte von Wikileaks wiedergegegeben werden. Nicht alle kennen aber die damit verbundenen neuen Internetadressen.

Deshalb hat das Team von bewegung.taz.de jetzt blockade-sichere Wikileaks-Banner gebaut und ruft zu einer Aktion auf, sie im Netz zu verteilen.

Wenn auf diese Banner geklickt wird, geht eine Anfrage an unsere Support-URL http://www.taz.de/support-WikiLeaks; ein Script fragt dann automatisch die aktuelle Liste von Wikileaks-Mirrors ab und verweist an denjenigen, der zuerst antwortet. So landet man schnell bei einem funktionierenden Server und den neuesten auf Wiklileaks publizierten Dokumenten.

Die Codes und eine Anleitung, wie die in verschiedenen Größen vorliegenden Banner einfach auf Websites und in Blogs eingebaut werden können, finden sich hier.

Weiterlesen